FANDOM


Das Monster ist erwacht ist die zehnte Folge und somit die letzte Folge der ersten Staffel der Serie The Expanse .

ZusammenfassungBearbeiten

Holden und Miller arbeiten endlich als Team zusammen, um mit der Notfallsituation auf Eros zurechtzukommen. Dabei werden sie jedoch vor eine unmenschlich schwere Aufgabe gestellt, die sie bewältigen müssen, um ihre Leben zu retten.

InhaltBearbeiten

Zurück im U.N.-Gebäude behauptet Admiral Souther gegenüber Chrisjen, dass Johnson lügt, obwohl sie eine umfassende Untersuchung der in Franklins Daten beschriebenen Fusionsantriebe verlangt. Errinwright unterbricht die beiden und sagt, dass die Stealth-Schiffe tatsächlich auf der Erde gebaut wurden ... allerdings für private Auftragnehmerund nicht für die Vereinten Nationen. Alle Schiffe sind dann in den letzten Jahren zur Tycho Station ausgeliefert worden.

Welche privaten Unternehmer genau? Chrisjen hat eine Idee, als Errinwright sie seinem Sicherheitsberater Jules-Pierre Mao vorstellt.

In dieser Nacht erzählt Chrisjen ihrem Mann, Arjun, dass er für eine Weile nach Luna gehen muss, da es für ihn auf der Erde nicht mehr lange sicher sein wird. Das wird auch zwar auch nicht für Chrisjen sein, da sie vermutet, dass Errinwright Franklin getötet hat, WEIL Franklin herausfand, dass diese Fusionsantriebe auf der Erde gebaut wurden. Sie glaubt, dass ihr Chef, Errinwright, irgendwie mit all den Vorfällen verbunden ist, die Erde, Mars und den Gürtel fast in einen Krieg gedrängt haben Aufgrund der bisherigen Ereignisse, wie die Zerstörung der Canterbury und der Donnager beginnt sie ihre Position in dieser zunehmend gefährlichen Situation neu zu bewerten.

Auf der Eros Station hat Sematimba inzwischen Amos, Alex und Naomi gefunden und zu den Versorgungsschächten gebracht, von denen Naomi sagt, dass die OPA sie als Schmuggelrouten benutzt, um von und zu den Docks zu kommen (hmm!). Nach einer Reihe frustrierender Sackgassen finden sie schließlich die Leiter, die sie zur Rocinante bringt. Sematimba will sofort starten, aber Naomi lehnt ab und sagt, dass sie Holden drei Stunden versprochen hat. Sematimba zieht eine Waffe auf sie, aber Amos schießt ihm vorher in den Rücken. "Du sagtest, wir warten, also warten wir, Boss", sagt Amos zu einer schockierten Naomi.

Was Miller und Holden betrifft, so haben sie sich mit Medikamenten ausgerüstet, um etwas mehr Zeit zu gewinnen. Holden schätzt, dass sie ein paar Stunden haben, bevor sie von innen heraus schmelzen, also müssen sie vorher zur Rocinante mit ihrer modernen medizinischen Einrichtung. Als eine Gruppe von CPM-Schlägern auftaucht, verstecken sich Miller und Holden in einer Spielhalle und beobachten, wie die CPM´s eine Reihe von Monitoren, Kameras und Sendern aufstellen. Was ist hier nur los?

Nachdem das CPM-Team wieder weg ist, sehen Miller und Holden, dass die Transit-Pods wieder online sind. Als sie versuchen, an Bord zu gehen, entdecken sie noch mehr Eros-Bürger, die mit dem Protomolekül infiziert sind. "Sie verbreiten es absichtlich auf die ganze gottverdammte Station", brummt Miller und erkennt, dass 100.000 Menschen, die an einer Biowaffe sterben, einen guten Grund darstellen würden, einen Krieg zwischen Mars, Erde und dem Gürtel zu entfachen.

Holden begegnet Kenzo, dessen schlaue Art ihn durch all dieses Chaos am Leben erhalten hat. Kenzo versucht, Holden davon zu überzeugen, ihn mitzunehmen, aber Holden leidet immer noch an dem Verrat, der sie beinahe in der Lobby des Hotels getötet hätte - er schreit ihn an, dass Kenzo verschwinden soll, als dieser nicht gehen will, feuert Holden seine Waffe einige Male ab bis Kenzo wegrennt und seine Waffe leer ist. Miller steht in der Ecke und hat sich das ganze Schauspiel angesehen und ist sichtlich amüsiert über Holdens Verhalten.

Miller und Holden finden einen Aufzug, der zu den Docks führt, obwohl sie durch einen CPM-Trupp gehen müssen, um dorthin zu gelangen. Sie ziehen die Ausrüstung von zwei Schlägern an, die Miller erschossen hat und heizen die Gruppe von CPM-Gangstern an, die von Dresdens Männern vom Hangar ferngehalten werden ... Einer dieser CPM-Schläger ist Filat Kothari (der der Miller's Partner Havelock an einer Wand auf Ceres aufgespießt hat). Miller's Revolte unter den CPM-Gangstern wird immer großer und ein wildes Gefecht beginnt, dass Holden und Miller nutzen können, um zum Aufzug zu kommen. Kurz bevor die Tür zugeht, ruft Miller Kothari zu sich und schießt ihm in den Kopf.

Miller und Holden schaffen es auf die Rocinante, wo Miller verwirrt ist, weil er den Körper seines niedergeschossenen Freundes Sematimba sieht. Als Amos und Naomi die Behandlung für ihre Strahlenvergiftung beginnen, löst Alex die Gastankerfassade der Rocinante, entkommt so den Klammern die das Schiff fixieren und sie verlassen die Eros-Station ... auf der Jagd nach Dresdens Handwerk.

Die Staffel endet damit, dass Kenzo durch die verwüsteten Straßen von Eros schlendert und schließlich auf einen Raum trifft, der durch das Protomolekül völlig verändert wurde. Staunend starrt er auf das phantastische Wachstum von blau-schimmernden Spiralen, die von organischem Leben durchdrungen sind. Kenzo wird von dem Protomolekül verfolgt, indem es eine menschliche Gestalt annimmt, bevor er in den ständig wachsenden Wirbel gesaugt wird ...

Was ist das für ein Ding und wo soll das noch hinführen???

CharaktereBearbeiten

Hauptcharaktere Bearbeiten

Nebencharaktere Bearbeiten

weitere Mitwirkende Bearbeiten

GalerieBearbeiten