FANDOM


Die Bergungsmission ist die achte Folge der ersten Staffel der Serie The Expanse.

ZusammenfassungBearbeiten

Ein treibendes Wrack enthält ein potentiell zerstörerisches Geheimnis. Holden und seine Crew treffen auf Eros auf Miller, während Avasarala schlechte Neuigkeiten bekommt.

InhaltBearbeiten

Bei der UN spitzt sich die Lage zu, da Errinwright ein Black-Ops-Einsatzteam zur Tycho Station geschickt hat, um Fred Johnsons angebliches Stealth-Technolgie-Programm aufzuspüren. Es ist geplant Holden durch eine "zufällige Auseinandersetzung" auf Eros auszuschalten. Als wäre das nicht genug, erfährt Chrisjen, dass sich ihr Freund und Kollege Franklin DeGraaf, der ehemalige Botschafter des Mars, das Leben genommen hat.

Inzwischen sitzt Miller auf dem Flug nach Eros in einem Shuttle. Sein Unbehagen über seinen ersten Trip in den Weltraum, bleibt auch bei einem Mormonen nicht unbemerkt. Der Mormone soll als Passagier auf der Nauvoo leben und arbeiten. Miller fragt ihn, wie er sich auf eine 100-jährige Reise zu einem Ziel begeben kann, das vielleicht nicht das versprechen wird, was er hofft, worauf der Mormone antwortet: "Wahrer Glaube ist ein großes Risiko." Miller bemerkt, dass er seine eigene Reise nach Eros, auch nur auf sich nimmt, weil er glaubt, dass Julie Mao noch am Leben ist und stellt fest, dass die Mormonen aufgrund der immer stärkeren Unruhen zwischen Mars, Erde und dem Gürtel eigentlich genau den richtigen Zeitpunkt geewählt haben, um auszusteigen und dem ganzen Chaos zu entkommen.

Miller landet auf der Eros Station und findet die Anubis 1A, die auf einen "Lionel Polanski" registriert ist denkt daran, dass "Lionel Polanski" der einzige Überlebende der Scopuli ist und Holden und seine Crew von Fred Johnson geschickt wurden, um ihn ebenfalls zu finden). Unglücklicherweise bringt Millers aggressiven Überzeugungstaktik, mit der er diese Information vom Verlademeister erhält, ihn in die Verwahrung, aus der ihn sein alter Freund und Kollegen Inspektor Sematimba rettet. Nachdem "Semy" sieht, wie engagiert sich Miller für diesen gefährlichen Fall einsetzt, gibt er ihm einige neue Informationen: "Lionel Polanski" ist der Name, den Julie Mao bei der Registrierung des Anubis 1A verwendet hat und sie ist derzeit Gast im Blue Falcon Hotel. Miller dankt seinem Freund und ist weg ...

Inzwischen ist die Rocinante auf dem registrierten Asteroid BA-834024112 angekommen, wo die Crew ein verlassenes Stealth-Schiff findet. Das Schiff ähnelt sehr stark dem, dass auch die Donnager geentert hat. Bei der Erkundung des Schiffes entdecken Holden und seine Truppe, dass dies die Anubis ist, die laut der Navigation von der Phoebe Station (wo Lopez alle tot aufgefunden hatte) nach Eros unterwegs war.

Und wegen des Blutes an der Schleusentür ist es das Schiff, auf dem wir auch Julie Mao gesehen haben.

Apropos ... erinnert ihr euch an das leuchtende blaue elektrische Sporen-Ding, das Julie im Maschinenraum gefunden hat? Ja, es ist immer noch hier, obwohl es in einem halbschlafenden Zustand ist, dank der Abschaltung des Schiffes. Als Amos den Strom wieder einschaltet, wird es aggressiv, was eine schnelle Rückkehr zur Rocinante zur Folge hat. Holden will kein Risiko eingehen und lässt die Anubis durch Torpedos zerstören. "Das ist für die Cant", sagt Holden, als er zusieht, wie das mächtige Schiff in einem nuklearen Feuerball explodiert.

Der nächste Halt für die Rocinante ist Eros, wo Holden den Aufenthaltsort von "Lionel Polanski" findet. Als Holden und seine Crew in der Hotellobby ankommen, werden sie von Schlägern angegriffen (das Black Ops Team, das Errinwright entsandt hat) und werden schließlich von Miller gerettet.

Miller, Holden, Amos, Naomi und Alex gehen zum Zimmer 22, wo sie ein schrecklicher Gestank erwartet und sie von blau-braunen pilzartigen Ranken im Badezimmer begrüßt werden. Bei der Untersuchung der Duschkabine finden sie den Körper einer jungen Frau. Aus dem Mund sprudeln kristalline Pilzsporen, aus ihren Augen, dem Mund und dem gesamten Körper ragen Kristalle, die wie Messer ihren Körper aufgeschlitzt haben und als stacheliges Gebilde die Wand hinter ihr einnehmen.

"Julie", flüstert Miller traurig...

CharaktereBearbeiten

HauptcharaktereBearbeiten

NebencharaktereBearbeiten

weitere MitwirkendeBearbeiten

GalerieBearbeiten