FANDOM


Die Rocinante (von Amos auch oft "Roci" genannt) ist eine leichtes marsianisches Schnellangriffsschiff mit mehreren Rollen, wie zum Beispiel Torpedobomber und Enterkommando. Die Schiffe dieser KLasse sind die kleinsten Schiffe, die mit einem Epstein-Antrieb ausgestattet sind.

Ursprünglich als Tachi bekannt, wurde das Schiff als Flotten-Begleitschiff und Torpedobomber auf dem Marsschiff Donnager stationiert. Sie wurde von James Holden getauft, nachdem er und seine Crew sie benutzt hatten, um von der Donnager zu entkommen.

Die Konstruktion des Schiffs folgt Etage für Etage vom Antriebskegel und Reaktor bis zum Technikdeck, zum Maschinenraum, dann zur Kombüse- und den Mannschaftsunterkünften und der medizinischen Abteilung, zum Lagerdeck mit der Luftschleuse, dann weiter zum Kommandodeck und zum Piloten am weitesten nach vorne.

Ihre normale Besatzung bestand aus mehr als einem Dutzend Marssoldaten und Offizieren, wobei sechs Personen ausreichen, um sie bedienen zu können.

BesatzungBearbeiten

Eros-VorfallBearbeiten

Als die Donnager zerstört wurde, nutzten Jim Holden und seine frühere Crew der Knight die Rocinante als Fluchtschiff.

Holden behielt das Schiff und sie von Fred Johnson "gerettet" wurden, erhielten sie einen neuen Transpondercode, um das Schiff umprogrammieren zu können. In diesem Zuge wurde sie zur Rocinante umbenannt und als Gasfrachter während des Eros-Vorfalls von den Ingenieuren in der Tycho-Station getarnt.


Schlacht um die Thoth StationBearbeiten

Während der Schlacht auf der Thoth-Station nahm die Roci die Comm-Gruppe und die beiden Defensivschiffe mit, während Guy Molinari die Station bestieg. Während des Kampfes nahm Roci eine erhebliche Menge an Schäden, einschließlich schwerer Kanonenbeschüsse, die durch die Galeere und die Werkstatt trafen.

Nach der Rückkehr nach Tycho war Sam Rosenberg die Teamleiterin, die für ihre Reparaturen zuständig war, sehr zur Bewunderung von Holden.

Später wurde sie von Holden und der Crew benutzt, um von Eros zu entkommen.